doj.png

Code of Firearms and Illegal Goods

§ 1 Waffenart

  1. Eine legale Waffe ist,

    • eine nicht vollautomatische Faustfeuerwaffe,

    • sowie Messer, die eine Länge von 5cm nicht überschreiten und keine versteckte Klinge haben,

    • Hieb- ,Stich- und Stoßwaffen, welche legal im Waffenladen erworben werden können.

  2. Eine illegale Waffe ist,

    • eine Waffe, die nicht in einem staatlichen Waffenladen erworben wurde,

    • eine Waffe, die zu vollautomatischen oder salven schussfähig ist,

    • eine Waffe, die zur aktuellen oder vergangenen Ausrüstung der Exekutive gehört.

 

§ 2 Waffenbesitz

  1. Eine legale Waffe darf besitzen, wer

    1. einen Waffenschein besitzt,

    2. Angestellter der Exekutive ist.

  2. Der Verlust einer Schusswaffe muss sofort zur Anzeige gebracht werden.

 

§ 3 Waffenhandel

  1. Der Handel mit waffenscheinpflichtige Waffen und illegalen Waffen ist verboten und wird bestraft.

  2. Von Absatz 1 ausgenommen sind lizensierte und eingetragene Waffenhändler.

 

§ 4 Umgang mit Waffen

  1. Waffen sind

    1. nur verdeckt im Holster zu tragen,

    2. nur auf Schießständen und Privatgrundstück zu nutzen,

    3. bei exekutiven Maßnahmen der Polizei auszuhändigen, bis die Maßnahme beendet ist, falls diese es verlangt.

  2. Die Benutzung der Waffe ist erlaubt, wenn Umstände nach CC §16 eintreten. 

  3. Die Benutzung der Waffe ist verboten, wenn

    • diese gegen die Exekutive verwendet werden,

    • diese nicht zur Selbstverteidigung genutzt werden.

 

§ 5 Definition Betäubungsmittel

  1. Unter Betäubungsmittel versteht man Stoffe, die durch missbräuchliche Verwendung einen Zustand der Abhängigkeit, Betäubung oder Bewusstseinserweiterung auslösen und somit eine unmittelbare Gefährdung der Gesundheit darstellen können. Betäubungsmittel im Sinne dieses Gesetzes sind folgende Stoffe und Zubereitungen:

    • Cannabis,

    • Opium,

    • Kokain,

    • Methamphetamin,

    • LSD und

    • Mischungenen aus den oben genannten Substanzen.

 

§ 6 Betäubungsmittel, Drogen oder vergleichbaren Gegenstände

  1. Verboten ist,

    1. der Handel mit Betäubungsmittel, Drogen oder vergleichbaren Gegenstände,

    2. die Herstellung von Betäubungsmittel, Drogen oder vergleichbaren Gegenstände,

    3. der Besitz von Betäubungsmittel, Drogen oder vergleichbaren Gegenstände.

 

§ 7 Illegale Güter

  1. Unter illegalen Güter versteht man

    1. gestohlene oder sonst durch eine rechtswidrige Tat erlangte Güter,

    2. Güter, welche für die Verwendung oder Benutzung illegaler Tätigkeiten benötigt werden oder die Gesundheit der Bürger schädigen.

  2. Verboten ist

    • der Besitz von Diebesgut und oder illegalen Gütern,

    • der Handel mit Diebesgut und oder illegalen Gütern.