• .

Entlassung von Oscar Bolento aus dem Bolingbroke State Prison!


Am Donnerstag den 22.10.2020, wird Oscar Bolento auch bekannt als Triple P, nach über zehn Jahren Haftzeit, aus dem Bolingbroke State Prison entlassen. Oscar Bolento hat die Behörden jahrelang auf Trab gehalten. Krumme Geschäfte, Straftaten unter Alkoholeinfluß, Manipulation von Zivilisten und Behörden sind nur eine kleine Auswahl von dem Repertoire, dass Oscar Bolento zu bieten hatte. Er hatte sein Ohr stets auf der Straße und wusste, wer in der Stadt etwas zu sagen hatte und welche kriminellen Machenschaften im Gange waren, was natürlich auch daran lag, dass er auf der Straße gelebt hat. Oscar Bolento wurde durch seine stets ansteigende Anhängerschaft zum Triple-P (Penner-Park-Pimp) ernannt und erlangte einen kaum noch messbaren Einfluß in der Stadt. Schlußendlich verlor sich Triple-P in seinen Verstrickungen mit den Größen der Unterwelt von Los Santos und musste flüchten. Oscar Bolento konnte bei einer routine- Verkehrskontrolle während seiner Flucht gefasst werden. Stark alkoholisiert, den Kofferraum voller Waffen, Bargeld und Drogen, wurde ihm schlußendlich der Prozess gemacht. Das Resultat waren acht Jahre Haft ohne Bewährung. Aufgrund seiner Machenschaften, traf er im Bolingbroke State Prison auf alte Weggefährten, die ihm das Leben zur Hölle machten. Aufgrund von Fehlverhalten und mehreren Verstößen während seiner Haftzeit, wurde die Haftzeit auf zehn Jahre verlängert. Triple-P leidet aktuell unter Gedächtnisverlust aufgrund einer starken Kopfverletzung.

292 Ansichten